Paleo Low-Carb Maki-Sushi
Portionen Vorbereitung
24 Rollen/ Portionen 30
Kochzeit
Portionen Vorbereitung
24 Rollen/ Portionen 30
Kochzeit
Zutaten
Anleitungen
  1. Für die Vorbereitung den Blumenkohl und Brokkoli zunächst dünsten, dann separat zerschneiden oder hacken bis die Stücke ca. die Größe eines Reiskorns haben. Alternativ in den Standmixer geben und pulsieren lassen, bis die richtige Konsistenz erreicht ist.
  2. Nun die Gurke schälen und in dünne Streifen schneiden sowie die Avocado halbieren, den Stein entfernen und aus der Schale lösen.
  3. Anschließend die Avocado, den fein geschnittenen Koriander und ca. 1 EL Tamara in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken und gut vermischen.
  4. Zur Herstellung der Blumenkohl-Thunfisch Maki die Bambusmatte flach hinlegen und das Noriblatt darauflegen.
  5. Die Meerrettich Creme auf ⅔ des Noriblattes verteilen und die Hälfte des Blumenkohl-Reis auf der Meerrettich Creme verteilen und leicht andrücken.
  6. Nun die Hälfte des Thunfisches und der Gurkenstreifen in der Mitte des Blumenkohl-Reis über die ganze Breite des Noriblattes verteilen.
  7. Etwas Wasabipaste und Korianderblätter auf den Thunfisch geben und das belegte Noriblatt mit Hilfe der Bambusmatte fest aufrollen und andrücken.
  8. Die zweite Rolle Blumenkohl-Thunfisch Maki nach dem gleichen Muster herstellen.
  9. Für die Brokkoli-Garnelen Maki die Bambusmatte flach hinlegen und das Noriblatt darauflegen.
  10. Die Avocado Mischung auf ⅔ des Noriblattes verteilen.
  11. Die Hälfte des Brokkoli-Reis auf die Avocado-Mischung streichen und leicht andrücken.
  12. Die Hälfte der Garnelen in der Mitte des Brokkoli-Reis über die ganze Breite des Noriblattes verteilen.
  13. Anschließend etwas Wasabi Paste über die Garnelen geben und das belegte Noriblatt mit Hilfe der Bambusmatte fest aufrollen und andrücken.
  14. Die zweite Rolle nach dem gleichen Muster herstellen.
  15. Die Rollen nun entweder kühl stellen oder sofort vorsichtig mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.