Mediterraner Spargel mit Miesmuscheln (Spargelwoche #5)
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15
Kochzeit
20
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15
Kochzeit
20
Zutaten
Anleitungen
  1. Zunächst die Miesmuscheln vorbereiten; hierzu Die harten Fäden an der Muschelseite, den so genannten „Bart“, mit den Fingern oder mit Hilfe eines kleinen Küchenmessers herausziehen; dann Muscheln unter fließendem kalten Wasser gründlich abbürsten. Das geht gut mit einer harten Handwaschbürste.
  2. Dann die Zitrone auspressen, die Tomaten schälen und würfeln sowie die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden und den frischen Dill fein hacken.
  3. Bei mittlerer Hitze in einer kleinen Pfanne den Knoblauch mit 1 EL Olivenöl goldbraun anbraten.
  4. Anschließend die Hitze verringern und die Tomatenwürfel sowie den Cayennepfeffer hinzugeben und für etwa 10 Minuten kochen; dabei regelmäßig rühren.
  5. In der Zwischenzeit die Miesmuscheln zubereiten; hierfür die Muscheln in einen großen Topf geben und diesen mit Wasser auffüllen, sodass die oberen Muscheln nicht mit Wasser bedeckt sind; die Muscheln solange garen lassen, bis sich alle geöffnet haben; Muscheln, die sich beim Kochen nicht geöffnet haben, auf jeden Fall wegwerfen.
  6. Während die Miesmuscheln garen, den Spargel in etwas Olivenöl in einer Pfanne braten.
  7. Die Tomatensauce nun vom Herd nehmen und die Frühlingszwiebeln, Zitronensaft, Dill und Olivenöl hinzufügen und nach Belieben würzen.
  8. Jetzt kann der Spargel auf den Tellern verteilt werden; darüber die Tomatenvinaigrette geben und daneben die Miesmuscheln anrichten.