Dorsch mit Pastinakenpüree und Vanille-Ingwer-Spinat
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10
Kochzeit
20-30
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10
Kochzeit
20-30
Zutaten
Für das Pastinakenpüree:
  • Pastinaken4 , geschält und in Scheiben geschnitten
  • Zwiebel1 mittelgroße , fein gehackt
  • Kokosmilch250 bis 300 ml (vollfette) (ohne Zusatzstoffe)
  • MuskatFrische nuss und Salz zum Abschmecken
Für den Vanille-Spinat:
Für den Dorsch:
  • .4 Dorschfilets
  • .Pfeffer und Salz zum Würzen
  • .3-4 EL (Erd-)Mandelmehl
  • ZitroneSaft ½ ausgepressten
Anleitungen
  1. Pastinaken schälen, in Scheiben schneiden und dünsten. Hierzu die leicht gesalzenen Pastinaken in einem Dämpfeinsatz im Kochtopf garen oder alternativ in Gemüsebrühe kochen.
  2. Während die Pastinaken garen, Zwiebel schälen und fein würfeln sowie in etwas Kokosöl in der Pfanne goldbraun dünsten und anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  3. Nun mit den Vorbereitungen für den Vanille-Spinat beginnen. Hierfür zunächst den Spinat gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  4. Ingwer und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Anschließend den Dorsch waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  6. Die Fischfilets mit Pfeffer und Salz würzen.
  7. Das Mandelmehl auf einen flachen Teller geben, die Fischfilets darin wenden und anschließend überschüssiges Mehl leicht abklopfen, sodass die Filets nur hauchdünn paniert sind.
  8. Wenn die Pastinaken weich sind, das Wasser abgießen und die Pastinakenscheiben zurück in den Topf geben.
  9. Anschließend die gedünsteten Zwiebeln und frisch geriebene Muskatnuss hinzugeben und mit einem Pürierstab die Pastinaken fein pürieren, dabei nach und nach die Kokosmilch zugießen, bis das Püree cremig ist.
  10. Das Pastinakenpüree mit Salz abschmecken und den Deckel wieder auf den Topf geben bzw. warm halten.
  11. Nun etwas Kokosöl in zwei beschichtete Pfannen erhitzen.
  12. In einer Pfanne die Dorschfilets von jeder Seite 3 bis 4 Minuten goldbraun braten.
  13. In der zweiten Pfanne den Spinat mit Ingwer, Knoblauch, dem Stück Vanilleschote und den Zimtstangen unter ständigem Wenden ca. 2 Minuten garen, bis der Spinat zusammenfällt.
  14. Den Vanille-Spinat mit etwas Salz und Muskatnuss abschmecken.
  15. Zum Servieren den Knoblauch, den Ingwer sowie die Vanille und den Zimt vom Spinat wieder entfernen.
  16. Pastinakenpüree auf den Tellern anrichten, darüber den Spinat geben und das Dorschfilet auf dem Spinat betten. Zum Schluss einen Spritzer Zitrone auf das Filet geben.