facebook_pixel
 
Tomaten-Basilikum-Suppe

Tomaten-Basilikum-Suppe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
25 Minuten
Ergibt
4-6 Portionen
Schwierigkeit

Eine meiner Lieblingssuppen ist die klassische Tomaten-Basilikum-Suppe, die ich gerne mit der Schärfe von Chili aufpeppe.

Tomaten enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe sowie Mineralstoffe, insbesondere Kalium, das für die Regulation des Blutdrucks sowie für Muskeln und Nerven von großer Bedeutung ist.

Da Tomaten zu den Nachtschattengewächsen gehören, ist dieses Rezept für Personen, die unter einer Autoimmunerkrankung leiden, leider nicht zu empfehlen. Allen anderen ist viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit zu wünschen!

Tomaten-Basilikum-Suppe
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4-6 Portionen 10
Kochzeit
25
Portionen Vorbereitung
4-6 Portionen 10
Kochzeit
25
Tomaten-Basilikum-Suppe
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4-6 Portionen 10
Kochzeit
25
Portionen Vorbereitung
4-6 Portionen 10
Kochzeit
25
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel fein würfeln und Basilikum fein hacken.
  2. Die Tomaten kreuzweise einritzen und 30 Sekunden in kochendes Wasser geben. Danach in Eiswasser abschrecken und häuten sowie grob würfeln.
  3. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und 2-3 Minuten braten.
  4. Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten.
  5. Tomaten, Gemüsebrühe und Lorbeerblätter zugeben und 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Lorbeerblätter entfernen und die Suppe mit dem Handmixer fein pürieren.
  7. Mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Anleitung

  1. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel fein würfeln und Basilikum fein hacken.
  2. Die Tomaten kreuzweise einritzen und 30 Sekunden in kochendes Wasser geben. Danach in Eiswasser abschrecken und häuten sowie grob würfeln.
  3. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und 2-3 Minuten braten.
  4. Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten.
  5. Tomaten, Gemüsebrühe und Lorbeerblätter zugeben und 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Lorbeerblätter entfernen und die Suppe mit dem Handmixer fein pürieren.
  7. Mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
2 bemerkungen  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Schreibe einen Kommentar zu Iris Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Mir hat die Suppe sehr gut geschmeckt. Ich habe keine Gemüsebrühe verwendet, sondern selbst ein paar Gewürze zusammengemischt. Das halbe Rezept hat bei mir für 2 Portionen gereicht. Das Tomatenschälen ist zwar etwas aufwändig, aber für das Ergebnis lohnt es sich! Ich habe das Rezept gespeichert und werde es bestimmt öfter kochen. Auch auf Vorrat und dann eingefroren, damit man immer mal was Leckeres im Haus hat, wenn es schnell gehen muss.

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]