Paleo Rosmarin-Blumenkohlpüree

Paleo Rosmarin-Blumenkohlpüree

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 4.2
Sie:
Vorbereitung
5 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Ergibt
4 Portionen
Menüfolge:
Rezeptart:

Wenn du auf der Suche nach einer unkomplizierten, aber sehr schmackhaften Beilage zu einem Fleisch-, Geflügel oder auch Fischgericht bist, dann solltest du dieses Rosmarin-Blumenkohlpüree ausprobieren. Gerade wenn du in deiner Paleo-Ernährung auf Kartoffeln verzichtest, ist dies eine wunderbare Alternative zum klassischen Kartoffelpüree.

Ich bin ein großer Fan vom Aroma des Rosmarins. Ich könnte das zu all meinen Gerichten insbesondere für Huhn- oder Lammspeisen verwenden.

Beheimatet ist Rosmarin im Mittelmeerraum. Das Küchenkraut ist jedoch nicht nur lecker, wie ich finde, sondern ihm werden auch eine Reihe gesundheitsfördernder Eigenschaften zugeschrieben. Das ätherische Öl in den nadelförmigen Blättern des Rosmarins besteht aus Alpha-Pinen, Eukalyptol, Kampfer, Borneol und Verbenon, das den markanten Geruch ausmacht. Rosmarin soll den Kreislauf stärken, indem es Herz und Kreislauf aktiviert, einen niedrigen Blutdruck bekämpft, kalte Hände und Füße sowie Arteriosklerose vorbeugt.

Doch eine der bedeutendsten Eigenschaften des Rosmarins ist dessen Wirkung  bei Erschöpfungszuständen, Müdigkeit und bei Trägheit.

So kannst du dich mit dem Rosmarin-Blumenkohlpüree mit Energie für den restlichen Tag versorgen.

Paleo Rosmarin-Blumenkohlpüree
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 4.2
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5
Kochzeit
15
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5
Kochzeit
15
Paleo Rosmarin-Blumenkohlpüree
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 4.2
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5
Kochzeit
15
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 5
Kochzeit
15
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Füge Wasser in einen Topf mit Dämpfeinsatz und bringe das Wasser bei mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel zum Kochen.
  2. Halbiere den Blumenkohl, entferne die Blätter und wasche ihn.
  3. Schneide den Blumenkohl in kleine Stücke und gebe sie für 15-20 Minuten in den Dämpfeinsatz.
  4. In der Zwischenzeit Rosmarin waschen, von den Stielen abstreifen und fein schneiden.
  5. Gebe den Blumenkohl in eine Küchenmaschine oder püriere ihn mit dem Stabmixer zum Püree.
  6. Füge das in einer Pfanne oder einem Topf zerlassene Schmalz, Rosmarin und Salz hinzu und verarbeite die Zutaten bis das Püree die gewünschte Konsistenz erhält.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Anleitung

  1. Füge Wasser in einen Topf mit Dämpfeinsatz und bringe das Wasser bei mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel zum Kochen.
  2. Halbiere den Blumenkohl, entferne die Blätter und wasche ihn.
  3. Schneide den Blumenkohl in kleine Stücke und gebe sie für 15-20 Minuten in den Dämpfeinsatz.
  4. In der Zwischenzeit Rosmarin waschen, von den Stielen abstreifen und fein schneiden.
  5. Gebe den Blumenkohl in eine Küchenmaschine oder püriere ihn mit dem Stabmixer zum Püree.
  6. Füge das in einer Pfanne oder einem Topf zerlassene Schmalz, Rosmarin und Salz hinzu und verarbeite die Zutaten bis das Püree die gewünschte Konsistenz erhält.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Paleo Reset 30 Tage Challenge
Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
2 bemerkungen  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Das klingt lecker! Probiere ich demnächst auch mal. Habe gerade über die Muskatnuss folgendes gelesen:

      Die Nuss wirkt auf die Psyche. Dieses Wissen hat zu bizarren Praktiken in der Historie geführt. Zum Beispiel das Tragen von Muskatnüssen als Amulett. Aber noch besser ist das „Rezept“ für Liebeszauber: Eine Muskatnuss ganz schlucken, sie nach dem Ausscheiden fein zerkleinern und das Pulver schließlich der/dem Liebsten ins Getränk mischen … Mahlzeit!

      Ich hoffe, bei dir gings nur um den Geschmack 😀

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]