facebook_pixel
 
Paleo Trüffel Pralinen

Paleo Trüffel Pralinen

In German | Von - 1 kommentare
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 11
Bewertung: 3.45
Sie:
Vorbereitung
15 Minuten
Kochzeit
- Minuten
Ergibt
30 Pralinen

Lass dich von mir für meine Paleo Trüffel Pralinen begeistern.

Diese feinen Kugeln eignen sich für besondere Anlässe oder auch als selbstgemachtes Präsent für Familie und Freunde.

Bei der Schokolade habe ich eine mit einem Kakaoanteil von 92 % gewählt. Wenn dir das zu bitter ist, dann kannst du auch eine mit einem geringeren Kakaogehalt wählen oder die Trüffelmasse mit etwas Honig süßen.

Auch bei der Glasur hast du freie Wahl. Ich habe mich für drei verschiedene Sorten entschieden und so Trüffel Pralinen mit einem Kakaomantel, einem Mantel aus gerösteten Kokosraspeln und einem Mantel aus Pekannüssen hergestellt.

Paleo Trüffel Pralinen
Stimmen: 11
Bewertung: 3.45
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
30 Pralinen 15
Kochzeit
-
Portionen Vorbereitung
30 Pralinen 15
Kochzeit
-
Paleo Trüffel Pralinen
Stimmen: 11
Bewertung: 3.45
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
30 Pralinen 15
Kochzeit
-
Portionen Vorbereitung
30 Pralinen 15
Kochzeit
-
Zutaten
Für die Glasur:
Portionen: Pralinen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Mit einem Messer die dunkle Schokolade fein hacken, in eine Schüssel füllen und das Kokosöl hinzugeben.
  2. Die Kokosmilch in einem Topf erhitzen und über die Schokolade gießen.
  3. Nun die Schokoladenmasse rühren bis die Schokolade geschmolzen ist und die Trüffelmischung eine cremige Konsistenz annimmt.
  4. Zum Kühlen und härten die Trüffelmasse für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. In der Zwischenzeit die Kokosraspeln in einer beschichteten Pfanne rösten und in eine kleine Schüssel füllen.
  6. Pekannüsse mit einem Messer fein hacken und ebenfalls in eine kleine Schüssel geben.
  7. Zuletzt das Kakaopulver in eine kleine Schale füllen.
  8. Nachdem die Schokomasse gehärtet ist, die Trüffel formen. Hierzu mit einem Esslöffel etwas Trüffelmasse entnehmen und mit den Händen zu Kugeln formen.
  9. Anschließend die Pralinen in den Kokosraspeln bzw. gehackten Pekannüssen bzw. im Kakaopulver rollen.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Für die Glasur:

Anleitung

  1. Mit einem Messer die dunkle Schokolade fein hacken, in eine Schüssel füllen und das Kokosöl hinzugeben.
  2. Die Kokosmilch in einem Topf erhitzen und über die Schokolade gießen.
  3. Nun die Schokoladenmasse rühren bis die Schokolade geschmolzen ist und die Trüffelmischung eine cremige Konsistenz annimmt.
  4. Zum Kühlen und härten die Trüffelmasse für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. In der Zwischenzeit die Kokosraspeln in einer beschichteten Pfanne rösten und in eine kleine Schüssel füllen.
  6. Pekannüsse mit einem Messer fein hacken und ebenfalls in eine kleine Schüssel geben.
  7. Zuletzt das Kakaopulver in eine kleine Schale füllen.
  8. Nachdem die Schokomasse gehärtet ist, die Trüffel formen. Hierzu mit einem Esslöffel etwas Trüffelmasse entnehmen und mit den Händen zu Kugeln formen.
  9. Anschließend die Pralinen in den Kokosraspeln bzw. gehackten Pekannüssen bzw. im Kakaopulver rollen.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
1 kommentare  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Hi, ich teste das Rezept gerade. Die Masse ist noch im Kühlschrank, geschmacklich aber schon der Knaller! Versehentlich, als ich schauen wollte ob mein Vorbewerter auch etwas geschrieben hat, habe ich eine schlechte Bewertung abgegeben. Dusselig! Und zu Unrecht. Ist ein tolles Rezept, das ich weiterempfehlen werde.

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]