Paleo Spinat mit Speck

Paleo Spinat mit Speck

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
35 Minuten
Ergibt
4 Portionen
Schwierigkeit

Hier gibt es mit dem Paleo Spinat mit Speck ein würziges Gericht, dass mit der Basilikum-Thymian-Vinaigrette eine runde Note erhält.

Auch wenn heute bekannt ist, dass Spinat nicht das Eisenwunder ist, ist er doch auch mit seinem durchschnittlichen Eisengehalt trotzdem gesund, enthält viele Vitamine, Mineralien sowie Ballaststoffe und ist, wie ich finde, auch ziemlich lecker – egal ob roh als Salat und gegart als Beilage.

Beim Kauf von Spinat kommt es vor allem auf dessen Frische an. Zwischen März und Mai ist die heimische Spinatsaison, in der es den sogenannten Frühlings- bzw. Sommerspinat gibt. Dieser ist zart und nicht so grob und kräftig in seiner Struktur wie der zwischen September und Oktober geerntete Winterspinat. Die Blätter sollten beim Kauf knackig grün sein.

Länger als zwei Tage solltest du den Spinat nicht im Kühlschrank aufbewahren. Also am besten schnellstmöglich nach dem Kauf verputzen. Wenn du in der Regel zum Spinat aus der Tiefkühltruhe greifst, ist das auch in Ordnung. Dieser ist unter Umständen sogar noch frischer, da er direkt nach der Ernte tiefgefroren wurde. So bleiben die meisten Vitamine erhalten. Allerdings ist die Konsistenz eine andere, als beim frischen Blattspinat.

Vor der Zubereitung solltest du den Spinat gründlich waschen, um Erd- und Sandreste zu entfernen. Für den Salat braucht der Spinat dann nur noch vorsichtig mit einem Küchentuch trocken getupft werden. Möchtest du den Blattspinat lieber warm genießen, so empfiehlt sich das Blanchieren, also den Spinat in einem großen Topf mit sprudelnd kochendem Wasser für einige Sekunden garen und danach mit Eiswasser abschrecken. Damit erhältst du die Vitamine und die Farbe.

In diesem Sinne viel Spaß beim Nachkochen und vor allem beim Essen!

Paleo Spinat mit Speck
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
35
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
35
Paleo Spinat mit Speck
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
35
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
35
Zutaten
  • Speck 4 Scheiben
  • Zwiebel 1 mittelgroße , in dünne Scheiben geschnitten
  • . ¼ TL Meersalz
  • . 450 g Hähnchenbrust, gewürfelt
  • Champignons 110 g , in Scheiben geschnitten
  • Spinat 230 g
Für die Vinaigrette:
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Für die Vinaigrette alle Zutaten außer dem Öl in einen Mixer oder eine kleine Küchenmaschine füllen und pürieren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  2. Während der Mixer auf niedriger Stufe läuft, langsam und gleichmäßig das Öl hinzugießen.
  3. Weitere 15 Sekunden verrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat.
  4. Den Speck in einer Bratpfanne auf mittlerer Stufe 5 Minuten anbraten, bis er etwas knusprig ist.
  5. Den Speck aus der Pfanne nehmen, beiseitestellen und die Hälfte des Fetts aus der Pfanne abgießen.
  6. Zwiebel und Salz in die Bratpfanne geben und auf kleiner bis mittlerer Stufe 20 Minuten anbraten, dabei gelegentlich umrühren.
  7. Die Temperatur auf mittlere bis große Stufe erhöhen, das Hähnchenbrustfleisch und die Pilze hinzufügen und weitere 8 Minuten braten, bis das Fleisch gar ist.
  8. In der Zwischenzeit den Spinat zubereiten. Diesen gründlich putzen und waschen, Stiele entfernen und den Boden eines Topfs mit sehr wenig Wasser bedecken, den noch nassen Spinat hineingeben, den Topf mit einem Deckel bedecken und etwa 2 Minuten dünsten lassen.
  9. Den Speck grob hacken und noch einmal in die Pfanne geben, bis er wieder warm ist. Dann die Bratpfanne vom Herd nehmen.
  10. Den Spinat in eine Schüssel füllen, die Vinaigrette darüber geben und die heißen Zutaten darüberlöffeln.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

  • Speck  4 Scheiben
  • Zwiebel  1 mittelgroße , in dünne Scheiben geschnitten
  • ¼ TL Meersalz
  • 450 g Hähnchenbrust, gewürfelt
  • Champignons  110 g , in Scheiben geschnitten
  • Spinat  230 g

Für die Vinaigrette:

Anleitung

  1. Für die Vinaigrette alle Zutaten außer dem Öl in einen Mixer oder eine kleine Küchenmaschine füllen und pürieren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  2. Während der Mixer auf niedriger Stufe läuft, langsam und gleichmäßig das Öl hinzugießen.
  3. Weitere 15 Sekunden verrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat.
  4. Den Speck in einer Bratpfanne auf mittlerer Stufe 5 Minuten anbraten, bis er etwas knusprig ist.
  5. Den Speck aus der Pfanne nehmen, beiseitestellen und die Hälfte des Fetts aus der Pfanne abgießen.
  6. Zwiebel und Salz in die Bratpfanne geben und auf kleiner bis mittlerer Stufe 20 Minuten anbraten, dabei gelegentlich umrühren.
  7. Die Temperatur auf mittlere bis große Stufe erhöhen, das Hähnchenbrustfleisch und die Pilze hinzufügen und weitere 8 Minuten braten, bis das Fleisch gar ist.
  8. In der Zwischenzeit den Spinat zubereiten. Diesen gründlich putzen und waschen, Stiele entfernen und den Boden eines Topfs mit sehr wenig Wasser bedecken, den noch nassen Spinat hineingeben, den Topf mit einem Deckel bedecken und etwa 2 Minuten dünsten lassen.
  9. Den Speck grob hacken und noch einmal in die Pfanne geben, bis er wieder warm ist. Dann die Bratpfanne vom Herd nehmen.
  10. Den Spinat in eine Schüssel füllen, die Vinaigrette darüber geben und die heißen Zutaten darüberlöffeln.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
Noch keine Kommentare  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]