facebook_pixel
 
Paleo Schokomüsli

Paleo Schokomüsli

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 11
Bewertung: 3.45
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
15-18 Minuten
Ergibt
20 Bällchen
Schwierigkeit

Für die morgendlichen Süßschnäbel, zu denen ich mich auch gerne bekenne, habe ich hier ein tolles Rezept für kleine Schokomüslibällchen zum Frühstück.

Diese sind unglaublich leicht und schnell zubereitet. Du kannst die Schokobällchen jedoch auch schon im Voraus für deinen Vorrat backen.

Ich bevorzuge sie allerdings, wenn sie warm aus dem Backofen kommen. Zusammen mit Kokosmilch oder selbstgemachter Mandelmilch und ein paar frischen Erdbeeren schmecken sie dann am besten.

Ich wünsche dir einen guten Start in den Tag und lass dir das Paleo Schokomüsli schmecken!

Paleo Schokomüsli
Stimmen: 11
Bewertung: 3.45
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
20 Bällchen 10
Kochzeit
15-18
Portionen Vorbereitung
20 Bällchen 10
Kochzeit
15-18
Paleo Schokomüsli
Stimmen: 11
Bewertung: 3.45
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
20 Bällchen 10
Kochzeit
15-18
Portionen Vorbereitung
20 Bällchen 10
Kochzeit
15-18
Zutaten
Portionen: Bällchen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Die Zutaten für das Schokomüsli in eine Schüssel geben und mit einem Löffel vermengen bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  3. Mit den Händen haselnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  4. Die Schokokugeln im Backofen für 15 bis 18 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Anleitung

  1. Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Die Zutaten für das Schokomüsli in eine Schüssel geben und mit einem Löffel vermengen bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  3. Mit den Händen haselnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  4. Die Schokokugeln im Backofen für 15 bis 18 Minuten backen.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
7 bemerkungen  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Das Rezept klingt sehr gut, ich werde es bald ausprobieren!
    Eine Frage habe ich dazu: Meinst du mit „einer Tasse“ eine normale Kaffetasse als Maß oder ein Cup?

    Liebe Grüße!

    • Hallo Vera,

      bei der Einheit „Tasse“ gehe von einem Cup aus.
      Viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts. Lass es dir schmecken!

      Liebe Grüße
      Iris

  2. Irgendwas stimmt bei mir mit den Mengenangaben nicht…
    Die Masse war total krümmelig, so dass ich eine Stunde fürs Kügelchen rollen gebraucht habe…. Und 20 Portionen? Was ist damit gemeint? 5 Kügelchen pro Mahlzeit?
    Würde mich über Ratschläge und Tipps dazu freuen.
    Die Kügelchen sind jetzt im Ofen, bin gespannt wie die schmecken!

    • Hi Sarah, liegt es vielleicht daran, dass du eine typische „Ich-will-nicht-aufstehen-und-zur-uni“-500ml-Tasse genutzt hast? Bei mir sind Tassenangaben standardmäßig 250ml (kannst du dir auch für andere Blogs merken). Damit haut es hin.

      LG Iris

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]