Paleo Pfannkuchen 2.0

Paleo Pfannkuchen 2.0

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 15
Bewertung: 3.2
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Ergibt
4-6 Pfannkuchen
Schwierigkeit

Neben diesem Rezept für Paleo Pfannkuchen gehört auch der Paleo Pfannkuchen 2.0 zu meinen liebsten Rezepten für Pfannkuchenteig.

Ich finde das Mischverhältnis der Zutaten genau richtig, um einen schönen lockeren Teig zu erhalten. Mit den Früchten deiner Wahl oder einfach nur mit etwas Honig und Zimt ist das ein leckeres Frühstück am Samstagmorgen für einen guten Start ins Wochenende!

In diesem Sinne lass es dir schmecken und genieße dein Frühstück vielleicht auch einfach mal im Bett. Schließlich haben unsere Steinzeitvorfahren auch die meiste Zeit ihres Lebens gefaulenzt 😀

Paleo Pfannkuchen 2.0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 15
Bewertung: 3.2
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4-6 Pfannkuchen 10
Kochzeit
10
Portionen Vorbereitung
4-6 Pfannkuchen 10
Kochzeit
10
Paleo Pfannkuchen 2.0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 15
Bewertung: 3.2
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4-6 Pfannkuchen 10
Kochzeit
10
Portionen Vorbereitung
4-6 Pfannkuchen 10
Kochzeit
10
Zutaten
Portionen: Pfannkuchen
Einheiten:
Anleitungen
  1. In einer mittelgroßen Schüssel Mandelmehl und Backpulver vermengen.
  2. In einer separaten Schüssel Eier, Mandelmilch, Honig und Vanille mischen.
  3. Die flüssigen Zutaten zum Mandelmehl hinzugeben und gut zu einem gleichmäßigen Teig mixen.
  4. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Teig für den ersten Pfannkuchen in die Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 1 Minute, abhängig von der Dicke, goldbraun backen.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Anleitung

  1. In einer mittelgroßen Schüssel Mandelmehl und Backpulver vermengen.
  2. In einer separaten Schüssel Eier, Mandelmilch, Honig und Vanille mischen.
  3. Die flüssigen Zutaten zum Mandelmehl hinzugeben und gut zu einem gleichmäßigen Teig mixen.
  4. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Teig für den ersten Pfannkuchen in die Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 1 Minute, abhängig von der Dicke, goldbraun backen.

Du wilst Deine Energie steigern?


Dann trade jetzt Deine E-mail ein lerne die 5 Lebensmittel kennen, die Dir massenhaft Energie liefern und messerscharfen Fokus geben.

Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
2 bemerkungen  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Hallo Iris, danke für das tolle Pfannkuchenrezept. Ich habe es heute morgen ausprobiert und habe eine Frage: Wie groß sind Deine Tassen, die Du für Deine Rezepte nutzt ? 🙂
    Ich hatte zum Abmessen des Mandelmehls eine normale Kaffeetasse genommen (also keinen Pott, sondern eine normal große Tasse). Das Ergebnis war ein extrem fester Teig, der in der Pfanne zu Klümpchen auseinanderfiel und extrem trocken schmeckte.
    Ich habe dann mit gaaaanz viel Milch gestreckt bis er wieder eine flüssige Konsistenz hatte. Das Ergebnis war super! Ließ sich backen und schmeckte fanstastisch.
    Rückblickend betrachtet hätte wohl eine Espressotasse voll Mandelmehl gereicht.

    Viele Grüße

    • Hallo Danni,

      danke für dein Kommentar. Ein geschulter Blick auf das Zutatenverhältnis lässt erahnen, dass da was nicht stimmt. Es muss natürlich 1 Tasse Mandelmilch hinzugegeben werden.