facebook_pixel
 
Paleo Frühstücksbrei

Paleo Frühstücksbrei

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 36
Bewertung: 3.61
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
- Minuten
Ergibt
4 Portionen
Schwierigkeit
Menüfolge:
Rezeptart:

Das Frühstück ist für viele zumindest am Anfang der Ernährungsumstellung auf Paleo am schwierigsten. So ging es zumindest mir. Das lag vor allem daran, dass man zum Umdenken gezwungen war, was das „klassisch“ deutsche Frühstück mit Brot, Brötchen und Toast anging. Nun gab es schon einmal Hühnchen zum Frühstück. Oder anfänglich bereitete ich viele Eiergerichte in jeglichen Variationen zu. Aber irgendwann kann man auch Eier nicht mehr sehen.

Für alle, die auch mal wieder ein neues Frühstücksrezept ausprobieren möchten, habe ich hier einen super gesunden Paleo Frühstücksbrei. Als Kind habe ich Haferbrei zum Frühstück geliebt. Da dieser bei Paleo jedoch tabu ist, habe ich mir nun eine Alternative gesucht.

Der Frühstücksbrei ist super leicht zuzubereiten und obendrein auch noch ohne viel Aufwand. Dieses Rezept ist gesund und sättigt dich garantiert bis zu deinem Mittagessen.

Der Paleo Frühstücksbrei lässt sich leicht im Voraus zubereiten. Stelle ihn dafür einfach kühl. Ich esse ihn dann meistens auch direkt so kühl aus dem Kühlschrank. Aber wenn du ein warmes Frühstück bevorzugst, dann kannst du den Brei auch in einen Topf füllen und ihn bei mittlerer Stufe ca. 8 Minuten erhitzen. Dadurch wird er sogar noch eingedickt und erhält damit eine schöne Konsistenz.

Paleo Frühstücksbrei
Stimmen: 36
Bewertung: 3.61
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
-
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
-
Paleo Frühstücksbrei
Stimmen: 36
Bewertung: 3.61
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
-
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
-
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Nüsse in eine große Schüssel geben, mit ausreichend Wasser auffüllen, sodass die Nüsse mindestens 2,5 cm hoch bedeckt sind und abgedeckt über Nacht einweichen lassen.
  2. Das Wasser der eingeweichten Nüsse abgießen und die Nüsse abspülen, bis das Wasser klar ist.
  3. Die Nüsse in einer Küchenmaschine oder einem leistungsstarken Mixer zerkleinern, Bananen, Kokosmilch und Zimt hinzufügen und solange mixen, bis eine glatte Masse entsteht.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Anleitung

  1. Die Nüsse in eine große Schüssel geben, mit ausreichend Wasser auffüllen, sodass die Nüsse mindestens 2,5 cm hoch bedeckt sind und abgedeckt über Nacht einweichen lassen.
  2. Das Wasser der eingeweichten Nüsse abgießen und die Nüsse abspülen, bis das Wasser klar ist.
  3. Die Nüsse in einer Küchenmaschine oder einem leistungsstarken Mixer zerkleinern, Bananen, Kokosmilch und Zimt hinzufügen und solange mixen, bis eine glatte Masse entsteht.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
13 bemerkungen  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Guten Morgen,
    Hab das Rezept eben getestet und bin begeistert. Ich habe allerdings Pecanüsse durch Walnüsse ersetzt und diese spielen perfekt mit der Banane zusammen.

    Morgen früh werde ich statt Bananen gefrorene Himbeeren zu nehmen 🙂

  2. Bevor ich mit Paleo angefangen habe gab es fast jeden Morgen Porridge zum Frühstück. Das ist so ziemlich das einzige was ich wirklich vermisse. Heute gab es zum ersten Mal den Frühstücksbrei und ich muss sagen, dass er großartig geschmeckt hat. Den mache ich jetzt definitiv öfter.

  3. Hallo Iris,
    ich möchte demnächst mit der Paleo Ernährung beginnen und suche mir gerade ein paar schöne Frühstücksrezepte raus. Leider reagiere ich auf Cashewnüsse allergisch. Kannst du mir bei diesem Rezept eine Alternative nennen? Lieben Gruß

  4. Hallo Iris,

    das Rezept hört sich super an!
    Würde es gerne selber testen, allerdings mag ich Bananen überhaupt nicht. Kann man diese durch anderes Obst ersetzen?
    Die Banane sorgt ja sich dafür, dass der Brei klebrig bleibt…

    LG,
    Sarah

    • Hallo Sarah,

      du kannst gerne ein Ei für die Konsistenz hinzufügen und für die Süße einfach Obst deiner Wahl. Am besten sind Beeren, die einen geringeren Fruktosegehalt haben als anderes Obst.

      Liebe Grüße
      Iris

  5. Huhu,

    Wenn ich die 4 Portionen mache, kann ich die auch einen Tag aufheben? Also quasi die hälfte über nacht im Kühlschrank. Sollte ja eigentlich nicht so schnell schlecht werden oder?

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]