Paleo Fruchtgummis

Paleo Fruchtgummis

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Vorbereitung
5 Minuten
Kochzeit
5-10 Minuten
Ergibt
60-80 Stück
Menüfolge:
Rezeptart:

Lust auf etwas Süßes und Fruchtiges? Wie wäre es dann mit der gesunden Form von Fruchtgummis?

Diese sind super einfach und unglaublich schnell gemacht. Außerdem benötigst du nur wenige Zutaten hierfür. Fruchtsaft (ich habe hierfür noch aus dem Sommer eingefrorene Erdbeeren entsaftet), Gelatine und Kokosmilch. Wenn du es gerne etwas süßer magst, kannst du deine Fruchtgummis noch mit Honig verfeinern.

Doch bevor du sofort loslegst, hier noch ein paar Informationen über die Gelatine.

Gelatine ist einfach ausgedrückt ein in Wasser lösliches Protein, dass aus Kollagen gewonnen wird. Alle Proteine setzen sich aus Aminosäuren zusammen. Doch die Zusammensetzung bei Gelatine ist eine andere, weil sie große Mengen der nicht-essentiellen Aminosäuren Glycin und Prolin enthält. Diese sind wichtige Bausteine für das Bindegewebe.

Gelatine sollte jetzt aber nicht dein Ersatz für tierisches Muskelfleisch oder Eier sein. Denn diese Lebensmittel sind reich an essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Deshalb nutze ich Gelatine als Ergänzung zu einer guten Proteinzufuhr.

Studien belegen, dass Gelatine die Qualität der Nägel und Haare verbessern kann sowie zur Linderung schmerzender oder arthritischer Gelenken beiträgt.

Knochenbrühe ist übrigens eine natürliche Quelle für Gelatine.

Paleo Fruchtgummis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
60-80 Stück 5
Kochzeit
5-10
Portionen Vorbereitung
60-80 Stück 5
Kochzeit
5-10
Paleo Fruchtgummis
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4.33
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
60-80 Stück 5
Kochzeit
5-10
Portionen Vorbereitung
60-80 Stück 5
Kochzeit
5-10
Zutaten
Portionen: Stück
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Erdbeeren in den Entsafter geben oder alternativ im Standmixer zum Saft verarbeiten. In diesem Fall sind die Stiele zu entfernen
  2. Die Gelatine und den Erdbeersaft mischen.
  3. Kokosmilch in einem Topf erwärmen und den Erdbeersaft sowie evtl. Honig zum Süßen hinzufügen.
  4. Solange rühren, bis die Gelatine und der Honig vollständig aufgelöst sind.
  5. Nun kann der Saft in (Silikon-)Förmchen gefüllt werden und zum "Aushärten" in den Kühlschrank gestellt werden.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Anleitung

  1. Die Erdbeeren in den Entsafter geben oder alternativ im Standmixer zum Saft verarbeiten. In diesem Fall sind die Stiele zu entfernen
  2. Die Gelatine und den Erdbeersaft mischen.
  3. Kokosmilch in einem Topf erwärmen und den Erdbeersaft sowie evtl. Honig zum Süßen hinzufügen.
  4. Solange rühren, bis die Gelatine und der Honig vollständig aufgelöst sind.
  5. Nun kann der Saft in (Silikon-)Förmchen gefüllt werden und zum "Aushärten" in den Kühlschrank gestellt werden.

Du wilst Deine Energie steigern?


Dann trade jetzt Deine E-mail ein lerne die 5 Lebensmittel kennen, die Dir massenhaft Energie liefern und messerscharfen Fokus geben.

Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
8 bemerkungen  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Hi!
    Das hört sich ja total simple und lecker an. Aber kannst du mir auch eine Angabe für eine kleiner Portion geben? 700g Erdberren sind ganz schön viel, und 60-80 Fruchtgummis auch. Mir würden 10-20 reichen. LG

  2. Hi,
    wenn ich keinen Entsafter haben sollte und ich die Fruchtgummis stattdessen mit Direktsaft machen möchte, wie viel Saft nehme ich dann? 🙂

    • Hallo Clarissa,

      du solltest in diesem Fall ca. 250 ml nehmen. Bedenke aber, dass Direktsaft aus dem Handel erhitzt wird, damit er haltbar ist. Das kurze Pasteurisieren führt dazu, dass Vitalstoffe wie Enzyme und auch einige Aromastoffe und Vitamine verloren gehen.

      Liebe Grüße
      Iris

    • Im Kühlschrank etwa 3-4 Tage. Ist frische Gelatine, die sind nicht so lange haltbar wie Industrieware 😉

      Von wegen “Haribo macht Kinder froh” …

      LG Iris