facebook_pixel
 
Nussfreies Porridge | Low Carb Frühstück

Nussfreies Porridge | Low Carb Frühstück

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Ergibt
1 Portionen

„Das ist doch dieser schleimige Brei aus Haferflocken, oder?“ So oder so ähnlich ist meist die Reaktion auf das Wort „Porridge“. Entweder man mag ihn gar nicht… oder man liebt ihn. Die Zahl der Porridge-Esser reißt zumindest nicht ab & auch bei uns ist das traditionell warme Frühstück mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Es ist eines meiner liebsten Frühstücksideen, es wärmt an kalten Morgen & sorgt mit unterschiedlichsten Zutaten & duftenden Gewürzen für einen abwechslungsreichen Start in den Tag.

Meine heutige Variante ist glutenfrei, vegan & nussfrei. Statt klassischen Haferflocken verwende ich eine Mischung aus Samen & Flocken, um Kokosmilch anzudicken & mit fein geraspeltem Obst natürliche Süße hinzuzufügen. Getoppt wird das Ganze mit ein paar Kakaonibs & Kernen für extra Crunch.

Option: Wenn du Nüsse verträgst oder auch einen anderen Geschmack probieren möchtest, lässt sich das Porridge natürlich auch mit jeder anderen Pflanzen- oder Nussmilch zubereiten. So schmeckt bspw. Mandel- & Haselnussmilch wunderbar, aber auch selbstgemachte Hanfmilch, eine meiner liebsten pflanzlichen & nussfreien „Milch“alternativen, sorgt für eine leckere süße Note.

Nussfreies Porridge | Low Carb Frühstück
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
1 Portionen 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 Portionen 10 Minuten
Nussfreies Porridge | Low Carb Frühstück
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
1 Portionen 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
1 Portionen 10 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Kokosmilch, Wasser sowie Leinsamen & Kokosflocken in einen Topf geben & erwärmen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 5-8 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eindickt.
  2. In der Zwischenzeit den Apfel/die Birne fein raspeln.
  3. Kakao, Zimt (erst am Ende zugeben, da es sonst schnell bitter schmeckt) & Salz hinzufügen & unterrühren.
  4. Das fertige Porridge in eine Schüssel füllen & nach Geschmack verzieren. Kakaonibs, Hanfsamen & verschiedene Kerne sorgen für den nötigen Crunch & gesunde Fette, die lange satt machen.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Ergibt: Portionen
Einheiten:

Anleitung

  1. Kokosmilch, Wasser sowie Leinsamen & Kokosflocken in einen Topf geben & erwärmen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 5-8 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eindickt.
  2. In der Zwischenzeit den Apfel/die Birne fein raspeln.
  3. Kakao, Zimt (erst am Ende zugeben, da es sonst schnell bitter schmeckt) & Salz hinzufügen & unterrühren.
  4. Das fertige Porridge in eine Schüssel füllen & nach Geschmack verzieren. Kakaonibs, Hanfsamen & verschiedene Kerne sorgen für den nötigen Crunch & gesunde Fette, die lange satt machen.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Marie Löffler
Über den Autor
Paleo Food Designerin, bloggt, kocht & bäckt auf Paleo Lifestyle & ihrem Blog "Sweet Paleo Treats". Sie gibt Workshops in glutenfreiem, veganem Backen & betreut deutschlandweit Health & Food Projekte.
2 bemerkungen  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Marie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Klingt super lecker.
    Toll wäre, wenn ihr hochwertige Markenprodukte angeben könnt.
    Bei uns in der Gegend gibt es zum Beispiel keinen Kakao der Paleo wäre. Unsere Reformhäuser sind generell sehr dürftig. Ich werde immer mit großen Augen angeschaut. Die Leute haben leider keine Ahnung wovon ich spreche.

    • liebe mandy, danke für deinen kommentar & die anregung. sicherlich kann ich empfehlungen geben, was ich verwende. wir sind hier in leipzig bzw. berlin, was regionale zutaten angeht, gut bedient. wenn es dann aber um kakao, mandeln & co. geht, habe ich mittlerweile favoriten, manche beziehe ich auch online. gerne schreibe ich es in zukunft dazu, wenn es passt.
      viele grüße, marie

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]