Lammfilet mit Granatapfelsauce

Lammfilet mit Granatapfelsauce

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Vorbereitung
20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Ergibt
2 Portionen

Ich liebe den charakteristischen Geschmack von Lammfleisch. Obendrein ist es auch noch reich an wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen und Proteinen.

Hier habe ich für dich ein Rezept für Lammfilet mit einer herb-süßen Granatapfelsauce. Diese passt perfekt zum Lammfilet und gibt dem Gericht eine interessante Note.

Granatäpfel sind wahnsinnig gesund. Sie halten den Blutzuckerspiegel stabil, wirken entzündungshemmend und helfen aufgrund ihrer Bitterstoffe bei Verdauungsproblemen.

Die Frucht ist voll von wertvollen sekundären Pflanzenstoffen, von denen bis zu 20 verschiedene Polyphenole im Granatapfel stecken. Diese verhindern nachweislich die Verbreitung von Tumoren, da sie verhindern, dass diese mit Sauerstoff und Nähstoffen versorgt werden.

In diesem Sinne tun wir etwas für unsere Gesundheit und greifen mit diesem Rezept ausnahmsweise mal zu einem Produkt, das nicht regional ist.

Lammfilet mit Granatapfelsauce
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 20
Kochzeit
20
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 20
Kochzeit
20
Lammfilet mit Granatapfelsauce
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 20
Kochzeit
20
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 20
Kochzeit
20
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den grünen Pfeffer im Mörser zerstoßen, die Hälfte der Thymianblättchen fein hacken, evtl. noch ein paar Zweige zum Anrichten beiseite legen.
  2. Den fein gehackten Thymian und ½ TL grünen Pfeffer mit 1 EL Olivenöl mischen und die Lammfilets darin etwa 30 Minuten marinieren.
  3. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, herausnehmen und beiseite stellen.
  4. Anschließend die Granatäpfel wie Orangen auspressen und den Saft in einen Saucentopf geben mit ½ TL grünem Pfeffer und Oregano erhitzen, mit Pfeilwurzelstärke andicken und 10 bis 12 Minuten köcheln lassen, die restlichen Thymianblätter hinzufügen und optional mit ein wenig Honig süßen.
  5. Die Lammfilets im restlichen Olivenöl von jeder Seite etwa 2 Minuten braten.
  6. Das Fleisch pfeffern und salzen, zum Servieren auf das Rucolabett legen, die Sauce über das Fleisch geben und mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen und mit Thymianzweigen dekorieren.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Anleitung

  1. Den grünen Pfeffer im Mörser zerstoßen, die Hälfte der Thymianblättchen fein hacken, evtl. noch ein paar Zweige zum Anrichten beiseite legen.
  2. Den fein gehackten Thymian und ½ TL grünen Pfeffer mit 1 EL Olivenöl mischen und die Lammfilets darin etwa 30 Minuten marinieren.
  3. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, herausnehmen und beiseite stellen.
  4. Anschließend die Granatäpfel wie Orangen auspressen und den Saft in einen Saucentopf geben mit ½ TL grünem Pfeffer und Oregano erhitzen, mit Pfeilwurzelstärke andicken und 10 bis 12 Minuten köcheln lassen, die restlichen Thymianblätter hinzufügen und optional mit ein wenig Honig süßen.
  5. Die Lammfilets im restlichen Olivenöl von jeder Seite etwa 2 Minuten braten.
  6. Das Fleisch pfeffern und salzen, zum Servieren auf das Rucolabett legen, die Sauce über das Fleisch geben und mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen und mit Thymianzweigen dekorieren.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Paleo Reset 30 Tage Challenge
Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
2 bemerkungen  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]