facebook_pixel
 
Hühnerherzen mit Karotten und Champignons

Hühnerherzen mit Karotten und Champignons

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Vorbereitung
15 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Ergibt
2 Portionen
Schwierigkeit

Hühnerherzen sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Aufgrund ihres kräftigen Geschmacks, der im Gegensatz zu Nieren und Leber nicht an Innereien erinnert, eignen sich Hühnerherzen besonders gut für kräftige Eintöpfe und Ragouts.

Aber auch eine Gemüsepfanne erhält mit der Beigabe von Hühnerherzen eine schmackhafte Note. Ein entsprechendes Rezept für eine würzige Pfanne mit Hühnerherzen, Karotten und Champignons möchte ich dir zum Ausprobieren unbedingt empfehlen.

Hühnerherzen mit Karotten und Champignons
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15
Kochzeit
30
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15
Kochzeit
30
Hühnerherzen mit Karotten und Champignons
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15
Kochzeit
30
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 15
Kochzeit
30
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Chilischoten, Paprika, Karotten, Tomaten, Champignons und Thymian waschen, putzen und schneiden.
  2. Öl in der Pfanne erhitzen und die Hühnerherzen hinzugeben, regelmäßig wenden und braten bis sie braun werden.
  3. Wasser und Hühnerbrühe zu den Herzen hinzugeben und für 3-5 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch wenden.
  4. In einer weiteren Pfanne Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chilis anbraten.
  5. Currypulver, Paprika, Karotten und Champignons hinzugeben und für 2 Minuten unter regelmäßigem Wenden und der Hinzugabe von etwas Wasser köcheln lassen.
  6. Die Tomaten, Tomatenmark, Hühnerherzen und Thymian zu dem Gemüse geben und bei geringer Hitze für 5-10 Minuten kochen lassen, sodass das Gemüse bissfest bleibt.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

  • Hühnerherzen  250 g
  • 2 EL Olivenöl
  • 80 ml kochendes Wasser
  • 1 TL Hühnerbrühe
  • Zwiebel  1 mittelgroße , klein gehackt
  • Knoblauch  1 zehe, klein gehackt
  • Ingwer  1 EL frischer , klein gehackt
  • Chilischoten  2 , klein geschnitten
  • Curry  2 TL pulver
  • Paprika  1 grüne , in Streifen geschnitten
  • Karotten  3 , in Streifen geschnitten
  • Champignons  1 Tasse , in Scheiben geschnitten
  • Tomaten  3 , geschält und gewürfelt
  • Tomaten  30 g mark
  • Thymian  5 Zwiege , klein geschnitten
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Anleitung

  1. Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Chilischoten, Paprika, Karotten, Tomaten, Champignons und Thymian waschen, putzen und schneiden.
  2. Öl in der Pfanne erhitzen und die Hühnerherzen hinzugeben, regelmäßig wenden und braten bis sie braun werden.
  3. Wasser und Hühnerbrühe zu den Herzen hinzugeben und für 3-5 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch wenden.
  4. In einer weiteren Pfanne Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chilis anbraten.
  5. Currypulver, Paprika, Karotten und Champignons hinzugeben und für 2 Minuten unter regelmäßigem Wenden und der Hinzugabe von etwas Wasser köcheln lassen.
  6. Die Tomaten, Tomatenmark, Hühnerherzen und Thymian zu dem Gemüse geben und bei geringer Hitze für 5-10 Minuten kochen lassen, sodass das Gemüse bissfest bleibt.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
Noch keine Kommentare  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]