Gefüllte Aubergine mit Tomatensalsa

Gefüllte Aubergine mit Tomatensalsa

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 7
Bewertung: 4.29
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
50 Minuten
Ergibt
4 Portionen
Schwierigkeit

Die Aubergine lässt sich sehr vielseitig einsetzten und zubereiten – vom Backen, Braten, über Dips, Salate, Antipasti, bis hin zur Gemüselasagne.

Nur vom Rohverzehr rate ich ab. Denn Auberginen enthalten Bitterstoffe und das giftige Alkaloid Solanin.

Eines meiner Lieblingsrezepte bleibt hier jedoch immer noch die gefüllte Aubergine mit Tomatensalsa verfeinert mit frischem Thymian. Gerade zur mediterranen und zur orientalischen Küche passt die Aubergine sehr gut.

Neben Paprika und Zucchini eignet sich die Aubergine wunderbar, um sie zu füllen. Sei es mit Hackfleisch oder wie in diesem Rezept mit anderem Gemüse.

Die gefüllten Auberginen mit Tomatensalsa kannst du dann als Vorspeise oder auch als Beilage zubereiten.

Wenn du beispielsweise aufgrund einer Autoimmunerkrankung keine Nachtschattengewächse isst, muss ich dir leider von diesem Rezept abraten.

Wenn das für dich jedoch nicht zutrifft, darfst du es gerne ausprobieren und vom in der Aubergine enthaltenen Kalium sowie vor allem von den in der Schale vorhandenen Vitaminen der B-Gruppe sowie Vitamin C profitieren.

 

 

Gefüllte Aubergine mit Tomatensalsa
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 7
Bewertung: 4.29
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
50
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
50
Gefüllte Aubergine mit Tomatensalsa
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 7
Bewertung: 4.29
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
50
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
50
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Zunächst den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Dann die ganzen Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten garen.
  3. Anschließend die Auberginen vorsichtig längs in zwei Hälften schneiden.
  4. Die Temperatur des Ofens auf 180 °C reduzieren.
  5. Die Auberginenhälften auf der Innenseite mit Olivenöl bestreichen und für weitere 25 Minuten bzw. bis die Enden knusprig braun sind im Ofen mit der Schnittfläche nach oben garen.
  6. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, vierteln und das Fruchtfleisch entfernen sowie in feine Würfel schneiden.
  7. Danach den Knoblauch schälen und fein hacken, die Chilischote waschen und sehr fein hacken sowie die Thymianblättchen mit den Fingern von den Zweige herunterstreifen.
  8. Die fertig gegarten Auberginen aus dem Backofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen.
  9. Vorsichtig das Fleisch der Aubergine mit einem Messer etwa 2 cm vom Rand entfernt herausschneiden.
  10. Ein wenig Zitronensaft und Meersalz auf das Innere der Auberginen geben.
  11. Nun das Fleisch der Aubergine fein hacken und zusammen mit Tomaten, Knoblauch, Chili und Thymian mischen sowie mit Pfeffer, Salz, Zitronensaft und 5 EL Olivenöl abschmecken.
  12. Zum Schluss die Salsa gleichmäßig auf die Auberginenhälften verteilen und zum Servieren mit Thymian garnieren.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Anleitung

  1. Zunächst den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Dann die ganzen Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten garen.
  3. Anschließend die Auberginen vorsichtig längs in zwei Hälften schneiden.
  4. Die Temperatur des Ofens auf 180 °C reduzieren.
  5. Die Auberginenhälften auf der Innenseite mit Olivenöl bestreichen und für weitere 25 Minuten bzw. bis die Enden knusprig braun sind im Ofen mit der Schnittfläche nach oben garen.
  6. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, vierteln und das Fruchtfleisch entfernen sowie in feine Würfel schneiden.
  7. Danach den Knoblauch schälen und fein hacken, die Chilischote waschen und sehr fein hacken sowie die Thymianblättchen mit den Fingern von den Zweige herunterstreifen.
  8. Die fertig gegarten Auberginen aus dem Backofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen.
  9. Vorsichtig das Fleisch der Aubergine mit einem Messer etwa 2 cm vom Rand entfernt herausschneiden.
  10. Ein wenig Zitronensaft und Meersalz auf das Innere der Auberginen geben.
  11. Nun das Fleisch der Aubergine fein hacken und zusammen mit Tomaten, Knoblauch, Chili und Thymian mischen sowie mit Pfeffer, Salz, Zitronensaft und 5 EL Olivenöl abschmecken.
  12. Zum Schluss die Salsa gleichmäßig auf die Auberginenhälften verteilen und zum Servieren mit Thymian garnieren.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Paleo Reset 30 Tage Challenge
Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
2 bemerkungen  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Hallo,

    Heute gabs die Gefüllten Auberginen zum Abend essen. Die Tomatensalsa war super lecker, die Aubergine selbst ging so. Die Schale war irgendwie noch „hart“, obwohl ich sie bereits 15 min länger im Ofen hatte als beschrieben. Oder muss das villeicht so sein ^^? Ich werd es Alternativ mal mit Zucchini versuchen.

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]