facebook_pixel
 
Cookies mit Cashews & Blaubeeren

Cookies mit Cashews & Blaubeeren

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 3.75
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
10-12 Minuten
Ergibt
6-8 Stück

Diese Cookies! Okay, einen Schönheitspreis gewinnen sie nicht, aber der Geschmack entschädigt für alles: Innen weich, außen knusprig, dabei schmecken sie buttrig-süß, gehackte Cashews sorgen für Biss & Blaubeeren für eine fruchtige Note.

Das Basisrezept ist dank Sonnenblumenkernmus nussfrei. Ganz nach Geschmack kannst du statt Cashews auch Sonnenblumenkerne oder Kokosflakes untermengen, damit das ganze Rezept ohne Nüsse auskommt.

Mein Tipp:  Gib etwas Collagen hinzu. Es macht den Teig noch ein bisschen fluffiger, bringt eine extra Portion Protein & ist gut für den Darm – sozusagen eine Win-Win-Cookie-Situation.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Nussfreie Cookies
Stimmen: 4
Bewertung: 3.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
6-8 Stück 10 Minuten
Kochzeit
10-12 Minuten
Portionen Vorbereitung
6-8 Stück 10 Minuten
Kochzeit
10-12 Minuten
Nussfreie Cookies
Stimmen: 4
Bewertung: 3.75
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
6-8 Stück 10 Minuten
Kochzeit
10-12 Minuten
Portionen Vorbereitung
6-8 Stück 10 Minuten
Kochzeit
10-12 Minuten
Zutaten
Toppings
Portionen: Stück
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen & ebenfalls im Ofen während des Aufheizens erwärmen.
  2. Währenddessen alle Zutaten (bis auf Cashews & Blaubeeren) in eine Schüssel geben & mit einer Gabel gut vermengen.
  3. Den Teig etwa 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Cashews grob hacken & zusammen mit den Blaubeeren zuletzt unterheben.
  4. Die Teigmasse zu Cookies formen. Am besten geht das mit einem Löffel oder einem Eisportionierer & auf dem erwärmten Backblech verteilen.
  5. Die Cookies etwa 10 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind. Manchmal reichen schon 8 Minuten, deshalb in der Nähe des Ofens bleiben, damit nichts verbrennt.
  6. Nach dem Backen das Bleck sofort aus dem Ofen nehmen & die Cookies gut auskühlen lassen.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Toppings

Ergibt: Stück
Einheiten:

Anleitung

  1. Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen & ebenfalls im Ofen während des Aufheizens erwärmen.
  2. Währenddessen alle Zutaten (bis auf Cashews & Blaubeeren) in eine Schüssel geben & mit einer Gabel gut vermengen.
  3. Den Teig etwa 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Cashews grob hacken & zusammen mit den Blaubeeren zuletzt unterheben.
  4. Die Teigmasse zu Cookies formen. Am besten geht das mit einem Löffel oder einem Eisportionierer & auf dem erwärmten Backblech verteilen.
  5. Die Cookies etwa 10 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind. Manchmal reichen schon 8 Minuten, deshalb in der Nähe des Ofens bleiben, damit nichts verbrennt.
  6. Nach dem Backen das Bleck sofort aus dem Ofen nehmen & die Cookies gut auskühlen lassen.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Marie Löffler
Über den Autor
Paleo Food Designerin, bloggt, kocht & bäckt auf Paleo Lifestyle & ihrem Blog "Sweet Paleo Treats". Sie gibt Workshops in glutenfreiem, veganem Backen & betreut deutschlandweit Health & Food Projekte.
Noch keine Kommentare  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Marie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]