facebook_pixel
 
Chili-Sesam-Hühnchen

Chili-Sesam-Hühnchen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Ergibt
4 Portionen
Schwierigkeit

Hast du mal wieder Lust auf ein leichtes, asiatisch angehauchtes Gericht? Natürlich soll es auch noch schnell gehen und leicht zuzubereiten sein?!

Dann solltest du dieses Rezept für scharfes Chili-Sesam-Hühnchen probieren.

Ich habe für das Gericht Hähnchenkeulen gewählt und diese über Nacht in einer Marinade aus Chili, Honig, Knoblauch, Kokosessig und Zitronensaft eingelegt. Das sind dann auch fast schon alle Zutaten, die du für das Chili-Sesam-Hühnchen benötigst.

Vor meiner Paleo-Zeit hätte ich anstelle des Kokosessigs ganz sicher zur Sojasauce gegriffen. Aber sei dir versichert, dass der Kokosessig eine super Alternative zur Sojasauce darstellt und zudem auch noch viel gesünder ist. Außerdem kannst du ihn nicht nur für deine asiatischen Gerichte verwenden, sondern auch für karibische Speisen (da sollte ich auch mal etwas kreieren 😉 ) und Rezepte aus dem mittelamerikanischen Raum. Das liegt vor allem daran, dass er nur ein leichtes Kokosaroma besitzt und damit vielseitig eingesetzt werden kann.

Lass es dir schmecken!

Chili-Sesam-Hühnchen
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
20
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
20
Chili-Sesam-Hühnchen
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
20
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10
Kochzeit
20
Zutaten
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Den Honig, Kokosnuss-Essig, Chiliflocken, Knoblauch und Zitronensaft in eine Schüssel geben und die Hähnchenkeulen für mindestens 8 Stunden bzw. über Nacht darin marinieren.
  2. Das marinierte Hähnchen in einem Wok zusammen mit einer Tasse Wasser bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten braten und dabei regelmäßig wenden, bis sich die Flüssigkeit reduziert hat.
  3. Nun das Sesamöl hinzufügen und für weitere 2 Minuten kochen.
  4. Zum Servieren das Hühnchen mit den Sesamsamen bestreuen. Optional können diese in der Pfanne vorher noch geröstet werden.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Anleitung

  1. Den Honig, Kokosnuss-Essig, Chiliflocken, Knoblauch und Zitronensaft in eine Schüssel geben und die Hähnchenkeulen für mindestens 8 Stunden bzw. über Nacht darin marinieren.
  2. Das marinierte Hähnchen in einem Wok zusammen mit einer Tasse Wasser bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten braten und dabei regelmäßig wenden, bis sich die Flüssigkeit reduziert hat.
  3. Nun das Sesamöl hinzufügen und für weitere 2 Minuten kochen.
  4. Zum Servieren das Hühnchen mit den Sesamsamen bestreuen. Optional können diese in der Pfanne vorher noch geröstet werden.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
Noch keine Kommentare  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]