facebook_pixel
 
Buntes Wintercurry

Buntes Wintercurry

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Vorbereitung
10 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Ergibt
2 Personen

Wer denkt, sich im Winter nur mit deftigen Fleischgerichten und Eintopf wärmen zu können, der irrt: Gerade mit den vielen unterschiedlichen, bunten Gemüsen, die zur Zeit Saison haben, und Gewürzen, die Verdauung und Durchblutung anregen sowie stärkend und entgiftend auf den Organismus wirken, lassen sich leckere und gesunde Mahlzeiten zaubern.

Für unser buntes Wintercurry braucht du nicht viele Zutaten: Gemüse – in unserem Fall Wurzelgemüse und Süßkartoffel, die hier bei uns sogar heimisch angebaut wird -, eine gute Vollfett-Kokosmilch sowie Garam Masala. Garam Masala ist eine indische Gewürzmischung, die deinem Körper Gutes tut und den Geschmack abrundet. In der ayurvedischen Heilkunde werden dafür traditionell Gewürze verwendet, die erhitzend wirken. Kreuzkümmel, Kardamom, Zimt, schwarzem Pfeffer und Gewürznelke sind klassische Bestandteile. Wusstest du, dass Kardamom das mildeste, verdauungsfördernste Gewürz überhaupt ist? Nicht nur in Süßspeisen oder im Kaffee ist es dank seiner säureausgleichender Wirkung empfehlenswert.

Ganz optional kannst du eine Messerspitze Asafoetida am Ende der Garzeit hinzufügen; es intensiviert Geschmack und Aroma von Speisen. Asafoetida wird ebenfalls oft in der indischen Küche verwendet. Das getrocknete Gummiharz, welches aus den Wurzeln verschiedener Arten der Doldenblütlergattung „Gerula” stammt, schmeckt pur recht scharf und bitter & wird, da es sich nicht mahlen lässt, meist in Kombination mit Bockshornkleesamen angeboten. Achte darauf, ein hochwertiges, reines und maximal mit Bockshornkleesamen verfeinertes (Bio-)Asafoetida zu kaufen, da oftmals glutenhaltiges Mehl oder Speisestärke zugesetzt wird, um das Gewürz zu strecken.

Buntes Wintercurry
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Buntes Wintercurry
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen.
  2. Möhren, Rübchen und Süßkartoffel putzen, ggf. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. In die Pfanne geben und leicht anbraten.
  3. Mit Kokosmilch ablöschen und für etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  4. Kurz bevor das Gemüse gar ist, Ingwer schälen (am besten geht das mit einem Löffel) und dazu reiben. Mit Garam Masala, Asafoetida, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das fertige Wintercurry mit Hanfsamen und frischem Koriander verfeinern und genießen.
Dieses Rezept teilen
 

Das Rezept

Zutat

Ergibt: Personen
Einheiten:

Anleitung

  1. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen.
  2. Möhren, Rübchen und Süßkartoffel putzen, ggf. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. In die Pfanne geben und leicht anbraten.
  3. Mit Kokosmilch ablöschen und für etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  4. Kurz bevor das Gemüse gar ist, Ingwer schälen (am besten geht das mit einem Löffel) und dazu reiben. Mit Garam Masala, Asafoetida, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das fertige Wintercurry mit Hanfsamen und frischem Koriander verfeinern und genießen.

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Marie Löffler
Über den Autor
Paleo Food Designerin, bloggt, kocht & bäckt auf Paleo Lifestyle & ihrem Blog "Sweet Paleo Treats". Sie gibt Workshops in glutenfreiem, veganem Backen & betreut deutschlandweit Health & Food Projekte.
Noch keine Kommentare  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Marie

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte!

Sicher dir jetzt den kostenfreien Paleo Einsteiger Kurs + 10 Bonusrezepte.

[Wir mögen Spam genau so wenig wie du]