6 Strategien für ein gesünderes Leben

6 Strategien für ein gesünderes Leben

Genau wie ich wünschst du dir sicher ein möglichst langes Leben bei bester Gesundheit.

Mit einem gesunden und bewussten Lebensstil kannst du selbst einiges dazu beitragen, um die Chance zu erhöhen, auch noch bis ins hohe Alter fit zu sein.

Ich gebe dir gerne ein paar grundlegende Tipps für ein gesundes Leben.

Mit diesen 6 einfachen Strategien sollte dir das gelingen.

#1 Entrümpele deinen Vorratsschrank.

Wie wäre es mit einem Detox in deiner Vorratskammer?!

Sei konsequent und verabschiede dich von allen im Paleo-Sinne schädlichen, deinen Darm irritierenden Lebensmitteln.

Dazu gehören zucker-, getreide-, milch- und koffeinhaltige sowie alkoholischen Lebensmittel bzw. Getränke. Ebenso nicht biologische, verarbeitete und gentechnisch veränderte Lebensmittel.

WEG DAMIT!

Bedenke immer, dass je mehr ein Lebensmittel verarbeitet ist, desto weniger Nährstoffe enthält es und umso mehr ist es ein PRODUKT und kein Nahrungsmittel.

Eat real food!

Also Vollwertkost wie Bio-Obst und -Gemüse sowie gesunde Fette wie Avocado und Kokosöl sollten von nun an auf deinem Teller kommen.

Außerdem: Achte auf hochwertige Proteine und Fette wie wild gefangenen Fisch, Weide-Rindfleisch, -Schweinefleisch und Lammfleisch, Bio-Geflügel aus Freilandhaltung und Wildfleisch vom Jäger nebenan.

Auch komplexe Kohlenhydrate wie Süßkartoffeln, Kürbis und andere Früchte- und Gemüsesorten spielen eine bedeutende Rolle in der Paleo Diät.

Durchstöbere noch einmal deinen Kühl- und Vorratsschrank.

Befinden sich darin ausschließlich die obigen Lebensmittel?

Raus mit der Schokolade oder den Chips! Jetzt gibt es keine Ausreden mehr!

Starte JETZT in ein gesünderes Leben!

#2 Heile deinen Darm.

Deine Gesundheit hängt von der Gesundheit deines Darms ab!

Wenn du einen gesunden Darm hast, bist du höchstwahrscheinlich insgesamt ziemlich gesund.

Du solltest deinem Darm mehr Aufmerksamkeit schenken, wenn du oft krank bist, Allergien hast oder unter chronischer Müdigkeit, einer Autoimmunerkrankung oder einer anderen chronischen Erkrankung leidest.

80% deines Immunsystems sitzen quasi im Darm!

Denn das ist der „Ort“ in deinem Körper, der am meisten mit der Außenwelt in Wechselwirkung tritt.

Seine Aufgabe ist es, zu entscheiden, was in deinen Körper gelangt (Nährstoffe) und was nicht (Giftstoffe, Parasiten).

Wenn dein Darm jedoch nicht mehr in der Lage ist, richtig zu unterscheiden („leaky gut“), kann es zu gesundheitlichen Problemen kommen. Angefangen bei Bauchschmerzen und Blähungen bis hin zu rheumatischer Arthritis, Depressionen und Schilddrüsenerkrankungen.

Wie kannst du deinen Darm gesund halten bzw. natürlich heilen?

Mit einem einfachen Ansatz:

  • Entferne für deine Darmflora schlechte, irritierende und entzündungsfördernde Lebensmittel (Gluten, Mais, Milch, Soja, Hülsenfrüchte) sowie Magen-Reizstoffe (Alkohol und Koffein).
  • Esse nährstoffreiche Lebensmittel und mache dir Bakterien, die deine Darmflora wieder ins Gleichgewicht bringen zu Nutze.
  • Repariere deine Darmschleimhaut mit heilenden Lebensmitteln wie Knochenbrühe und fermentiertem Gemüse. Selbstgemachtes Sauerkraut wirkt Wunder.

#3 Schlafe genügend.

Lass es dir von einer Mutter sagen:

Wer zu wenig schläft, riskiert seine Gesundheit!

Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal erkältet war. Tatsächlich seit ich den Paleo Lifestyle verfolge und damit u.a. ausreichend schlafe, war ich überhaupt nicht mehr krank.

Naja, bis auf die Zeit als junge Mutter…Besonders im ersten Lebensjahr meiner Tochter habe ich auch schon mal gekränkelt.

Zu wenig Schlaf!

Schlafmangel kann schwerwiegende Folgen für deine Gesundheit haben!

Müdigkeit setzt nicht nur deine Denkleistung herab, sondern schädigt langfristig deine Gesundheit. Denn Schlaf ist ein essenzieller Bestandteil deines Lebens.

Es besteht der Verdacht, dass zu wenig Schlaf über Jahre die Entstehung von Demenz begünstigt. Grund hierfür ist, dass bestimmte Abbauprodukte im Gehirn, die normalerweise im Schlaf abtransportiert werden, sich bei Schlafmangel häufen und damit zu einer Frühschädigung des Gehirns führen.

Doch mit einem Schlafmangel riskierst du u.a. auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht und Diabetes. Dein Stoffwechsel ändert sich, deine Insulinsensibilität nimmt ab, und dein Risiko für Diabetes Typ 2 steigt.

Es gibt zwar genetisch bedingte Unterschiede beim Schlafbedürfnis und in der Regel gilt, dass alles zwischen fünf Stunden und neun Stunden ausreichend sei, doch das Problem liegt zum einen darin, dass wir Schlaf in der heutigen Gesellschaft keine große Bedeutung beimessen und zum anderen darin, dass viele Leute auch gar nicht mehr wissen, wie viel Schlaf sie benötigen.

Das ist also ähnlich wie beim Essen…

Probiere genau aus, wie es sich anfühlt und vor allem welche Wirkung 8 Stunden Schlaf pro Nacht auf deinen Körper hat. Am besten ist es natürlich, wenn du ohne das lästige Weckerklingeln aufwachst, also ganz natürlich, weil du ausgeruht bist.

Um dennoch nicht zu spät zur Arbeit zu erscheinen, kann ich dir wirklich nur einen Lichtwecker empfehlen!

Dieser hilft dir bei einem sanften und natürlichen Aufwachen. Deiner Gesundheit zuliebe!

#4 Sitze weniger.

Ich brauche dir bestimmt auch nicht zu sagen, wie wichtig ausreichend Bewegung ist. Gerade in einer so durch das Sitzen gekennzeichneten Gesellschaft, in der wir heute leben.

Das viele Sitzen erhöht nicht nur die Wahrscheinlichkeit, dass wir zu dick werden, da es den Stoffwechsel verlangsamt, sondern zu wenig Bewegung und Sport schadet deinen Knochen, Wirbeln und Muskeln.

Dies wiederum kann langfristig zu schweren gesundheitlichen Problemen wie Osteoporose, Bandscheibenvorfälle und Haltungsschwächen führen und am Ende wirst du ein großes Stück deiner Mobilität und damit deine Lebensqualität einbüßen.

Auch Herzkreislauf-Erkrankungen, Thrombose und Krampfadern können mögliche Folgen für zu viel Sitzen sein, da es die Durchblutung verschlechtert.

Und um schon einmal die nächste Strategie für ein gesundes Leben vorwegzunehmen, sitzen verhindert den Abbau von Stresshormonen.

Also mehr Bewegung gegen Stress!

Wie wäre es mit Crossfit?

#5 Baue Stress ab.

Du meinst vielleicht, dass bei Stress sich alles nur in deinem Kopf abspielt. Doch Stress hat auch enorme Auswirkungen auf den Rest deines Körpers…

… Du schläfst schlechter.

… Nimmst an Gewicht zu.

… Wirst anfälliger für Krankheiten.

… Deine Atmung wird schwerer.

… Dein Puls wird beschleunigt usw.

Daher ist das Beseitigen oder zumindest das Verringern von Stress entscheidend für deine Gesundheit!

Gib Stress keine Chance und versuche deinen Stress mit Yoga, Taijiquan, Spazieren gehen, Meditieren etc. zu reduzieren.

Es gibt unzählige Möglichkeiten und ich bin sicher, dass es mindestens eine Option gibt, die dir zusagt. Nur 15 Minuten am Tag dafür aufzubringen, sollte für dich kein Problem darstellen.

Deiner Gesundheit zuliebe.

#6 Reduziere toxische Belastungen.

Hast du schon einmal überlegt, wie vielen Chemikalien du jeden Tag ausgesetzt bist?

Von den Pestiziden in konventionell angebauten Lebensmitteln bis hin zu den synthetischen Inhaltsstoffen in deinen Pflegeprodukten, die alle die toxische Belastung auf deinen Körper erhöhen.

In meinem Beitrag „5 Wege wie du Schadstoffe in deine Alltag reduzierst“ erfährst du, welche Giftstoffe wo lauern und worauf du achten solltest, um diese zu reduzieren.

Was ist deine Strategie für ein gesünderes Leben? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Paleo Reset 30 Tage Challenge
Über den Autor
Iris ist im beruflichen Leben IT-Prüferin in der Wirtschaftsprüfung. Sie liebt das Kochen und Sport. Beides ist für sie der ideale Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Ganz besonders als Mutter einer kleinen Tochter ist ihr gesunde Ernährung und natürliche Bewegung wichtig. Mit Paleolifestyle.de möchte sie auch dir zu einem gesünderen, fitteren und noch erfüllenderen Leben verhelfen - ganz nach dem Motto: "Paleo is not a diet, it's a lifestyle."
Noch keine Kommentare  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Iris

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.