9 Fragen, welche du dir vor dem Jahreswechsel stellen solltest

9 Fragen, welche du dir vor dem Jahreswechsel stellen solltest

Der Jahreswechsel 2017

Immer am Ende des Jahres, wenn es hektisch und chaotisch ist, besinne ich mich, reflektiere und bewerte das vergangene Jahr. Diese neun Fragen helfen vielleicht auch dir:

Wer bin ich und wer möchte ich sein?

Viele sind damit beschäftigt, nach vorne zu preschen, an ihrer Karriereleiter zu arbeiten (um später zu merken, dass es ein Hamsterrad ist), To-Do’s ihres Lebens abzuarbeiten und für Eventualitäten gewappnet zu sein, statt sich tatsächlich mit dem Leben auseinander zu setzen und Entscheidungen zu beleuchten, welche wir getroffen haben.

Dein Leben ist wie ein Bild, welches du selbst malst. Es ist veränderbar und wenn du mal über den Bilderrahmen malst, dann ist das Ausdruck deiner Kreativität. Welche Vision hast du und was benötigst du, um glückliche Momente zu haben? Wie soll dein Gemälde deines Lebens ausschauen und welche Rolle spielst du in deinem Bild?

Bin ich im Reinen mit den Menschen?

Wie schaut deine Verbindung mit deinen Nächsten? Eltern, Freunde oder Ex-Bekanntschaften? Oftmals investieren wir mehr Energie in Zorn, Wut oder Groll als in die Vergebung. Oftmals hilft es, die Beziehungen zu Menschen neu zu überdenken und auch mal in Frage zu stellen. Du kennst sicherlich das Gefühl, dass es Menschen gibt, die einem Energie liefern und jene, welche einem Energie nehmen. Du entscheidest, mit welchen Menschen du dich umgeben möchtest!

Fremdgesteuert?

Warum tun wir Dinge, die wir tun? Niemand sollte unser Leben bestimmen können, daher frage dich gerne mal, warum du etwas tust. Viele Menschen sind beeinflusst und fremdgesteuert.  Wie viel Zeit verbringst du über die Reaktionen anderer Menschen nachzudenken oder dich nach diesen zu richten? Es ist dein Leben – Dann stehe dazu!

Lebe ich dort, wo ich sein möchte?

Das ist eine Frage, welche wir uns vielleicht zu selten stellen. Zu sehr beschäftigt die Miete zusammen zu bekommen, Rechnungen und Kredite zu zahlen und wir verlieren aus dem Auge, wo wir uns glücklich fühlen. Das Umfeld, in dem wir leben, hat einen großen Einfluss auf unser persönliches Glück.

Was möchte ich in meinem Leben wirklich tun?

Oben habe ich bereits die Karriereleiter und das Hamsterrad erwähnt. Jeder kennt diesen Spruch: „Wer seine Arbeit liebt, wird nie wieder arbeiten“. Dem widerspreche ich! Geh in dich und frage dich, ob der Beruf tatsächlich deiner Berufung entspricht und welchen Mehrwert dieser für dich tatsächlich hat. Spiegelt es dein Talent wieder? Wird dieses gefordert und gefördert? Jeder kann sich entfalten. Du möchtest einen Blog schreiben, singen oder einen Tisch bauen? Tu es!

Was meide ich oder wo liegen meine Ängste?

Jeder in seinem Leben hat Bereiche, welche er meidet oder versucht, nicht drüber nach zu denken! Dinge, welche unter dem Teppich gekehrt werden. Ignorieren bringt nur Kompensation (Essen, Geld ausgeben, Erschöpfung, …) mit sich. Dieser Teufelskreis bringt uns zu Schuld, Scham und Angst, welche wiederum hormonell Probleme mit sich bringen können. Frage dich: „Welchen Teil deines Lebens meidest du“? Manchmal ist es besser jemanden Professionelles um Rat zu bitten, wenn man nicht weiter weiß.

Wie möchte ich in Erinnerung bleiben?

Je authentischer du dein Leben lebst, desto mehr kommt dein Leben in den Flow. Vertraue darin, dass so wie du bist, wie die Welt dich braucht!

Was wollte ich schon immer einmal tun?

Wenn du diese Frage beantwortest, dann kann das dein Leben radikal verändern! Was wünschst du dir oder was hast du schon viel zu lange aufgeschoben? Der innere Kritiker, die Angst, ein Teil in uns versucht uns immer zu sabotieren. Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, noch nicht genügend Geld oder Gewissheit… Alles nur Ausreden, die dich vom eigentlichen Tun abhalten!

Damit hältst du dich klein! Fasse deine Ziele und Träume zusammen und splitte sie in kleine Teilziele und Schritte. Je mehr du in sie vertraust, desto eher lässt es sie leben.

Welche Priorität hat meine Gesundheit für mich?

Jeder weiß, dass die Gesundheit das wichtigste Gut für uns ist. Bewegst du dich täglich? Isst du abwechslungsreich, saisonal und artgerecht? Bist du jeden Morgen ausgeschlafen und könntest Bäume ausreißen? Wie schaut es mit deinem persönlichen Stress aus? Wie schaut es mit dem Thema Selbstliebe aus? Akzeptierst du dich so, wie du bist?

Du möchtest deiner Gesundheit einen neuen Anstrich verpassen? Hier geht es zu unserem 30 Tage Reset Programm.

 

Du willst mehr Energie im Alltag?


Dann trage jetzt Deine E-mail ein lerne die in einem 7-teiligen Kurs die Tricks und Kniffe dafür kennen!

Carsten Wölffling
Über den Autor
Carsten ist Health Coach, Sporttherapeut (B.Sc.), Barefoot Coach und Biohacker. Er studiert die kPNI (klinisch-Psycho-Neuro-Immunologie), geht dem großen "Warum" nach, beschäftigt sich seit 2009 mit den verschiedensten Facetten des Biotops des Menschen, artgerechter Gesundheit und auf welchen Wegen wir diese kompensieren können. Carsten lebt das "intermitten living" und wenn er nicht Fortbildungen und Seminare gibt, dann besucht er für sein Leben gerne Fortbildungen oder ist barfüßig in der Natur unterwegs. Er ist Gründer von Functional Basics und des Leipziger "Health Meeting Leipzig". Als Speaker auf verschiedenen Gesundheitskongressen und in seinem Blog lässt er über den artgerechten Teller blicken. Seine Devise ist: "Gesundheit ist für alle da". Er lebt den Lifestyle mit Marie in Leipzig und gibt sein Wissen gerne hier, in Coachings, Seminaren & Workshops weiter.
Noch keine Kommentare  |   Kommentare zu oder Hallo sagen Carsten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.